Translate

Mittwoch, 22. Mai 2013

Pyjama Tag

Halli Hallo,
Pfingstmontag hatte ich nichts vor. Also begann der Tag erst mal damit den Pyjama an zulassen.

Solche Tage sind gute Tage um Dinge zu erledigen, die schon länger warten.
Zum Beispiel unbeantwortete Post zu beantworten.
So wunderschöne Karten bekommt man nicht alle Tage. Da wollte ich eine angemessene Antwort schicken. Was könnte ein kleines Mädchen gut finden?
Ich hätte als kleines Mädchen Bügelperlen spitze gefunden. Gabs in meiner Kindheit (leider) noch nicht. Glücklicherweise findet mein Sohn Bügelperlen auch toll, so haben wir einen schönen Vorrat davon.
Wir sind Fans von den Neonfarben.
Hat gerade noch auf die Platte gepasst.
Würde vielleicht ein gutes Türschild abgeben.
Am Fenster leuchtet es toll.
Viel Spaß damit kleine fleißige Briefschickerin! ♥

So im Pyjama herumsitzend guckte ich mal in den Reparaturkorb. Da fiel mein Blick auf ein T-shirt, dass ich mal beim Haare blondieren versehentlich ein wenig eingekleckst habe. Schade, dachte ich, kann man nun nicht mehr tragen (zumindest öffentlich).
Aber bei genauerer Betrachtung entdeckte ich etwas.
 Könnt Ihr es auch sehen?
Na ja, ich machs mal deutlicher.
das ♥ am rechten Fleck.

Apropos Stickerei.
Da hole ich mal ein bisschen weiter aus.
Eine meiner Lieblingszeitschriften heißt Mollie Makes. Schon vor längerer Zeit gab es zu einer Ausgabe dieser Zeitschrift das hier dazu:
Ich hatte allerdings keine weitere Anleitung dazu, keine Ahnung wo die war. Ich fand das Teil aber so entzückend, ich wollte es auf jeden Fall sticken. Also nahm ich das Foto als Vorlage und begann ( mit Lesebrille!) und Geduld das Sticken. Das zog sich jetzt schon ne Weile hin... Und der Pyjama-Pfingstmontag schien der passende Tag um dieses Projekt endlich fertig zu stellen.
So eine tolle Idee! Es ging auch wirklich ganz gut zu sticken. Holz ist ein dankbares Material.
Wollt Ihr es mal von hinten sehen?
Hm. Da ich ja keine Anleitung hatte musste hier irgendwie noch improvisiert werden.
So, nun aber schön weitergestickt.
Juhu! Geschafft!
Und mit Wachstuch, Heißklebepistole und Aufkleber kann man sich nun auch von Hinten sehen lassen.
Eigentlich ist das Amulett als Schlüsselanhänger vorgesehen, ich trage es aber lieber als Kettenanhänger.
Mollie Makes gibts inzwischen auch als deutsche Ausgabe
Allerdings bisher ohne Bastelbeigaben, aber auch total schön!

So, nun aber doch noch raus aus dem Pyjama und mal los.
♥-lichst,
Kerstin mit Paula









Kommentare:

  1. einfach wunderschön!!!!!!!!!
    meine liebe kerstin, du kannst echt zaubern!!!!!
    bis hoffentlich bald,
    nino

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nino,
      ich begrüße Dich als Erste, die auf meinem Blog einen Kommentar hinterlassen hat! Vielen Dank dafür, freut mich, dass es Dir gefällt. ;-)
      Ich seh Dich Bald

      Löschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!