Translate

Freitag, 7. Juni 2013

Nadel-Esel (Muli)

Hallo Ihr Lieben,
vor kurzem bin ich auf dieses süße Tutorial gestoßen und bekam sofort Lust meinem Sohn ein Schleichtier zu stibitzen, um mir ein solches Nadelkissen zu basteln. Leider rückte er keines (mehr) raus.Ich habe mir nämlich schon die meisten ausgeliehen für Dekorationen im ganzen Haus...
Da lief mir mein Eselein über den Weg.
Dieses Eselein war mal ein Urlaubs-Souvenir von der griechischen Insel Hydra.
 Auf dieser schönen Insel habe ich schon viele Urlaube verbracht. Eine Besonderheit von Hydra ist, dass es dort keine Autos gibt und keine Fahrräder. Nur ein paar kleine Müll-Laster. Und Esel. Sehr viele Esel, also eigentlich Mulis. Die transportieren auf dieser Insel alles: Lebensmittel, Gegenstände, Baumaterial, Koffer und auch Touristen. Wenn die Schiffe und Boote mit den Waren und Touristen anlegen herrscht in den Gassen reger Muliverkehr.
Und es geht bergauf und bergab, manchmal ganz schön steil! Als Tourist springt man dann immer schnell zur Seite wenn wieder so ein Zug Mulis vorbei muß und ich hatte schon immer irgendwie Mitleid mit den Tieren...was die alles so schleppen müssen.

Im Hafen stehen auch immer Abordnungen solcher Mulis, die dann die Touristen, die von den riesigen Tagesausflugs-Dampfern quellen durch die unteren Gassen tragen und als Fotomotiv stillstehen müssen.
Ich nahm jahrelang Muscheln, Blumen und Steine als Erinnerungsstücke mit. Als wir dann aber damals mit unserem Baby dort waren rührten mich auf einmal diese kleinen Eselchen...und ich nahm eines mit. Eines von denen, die Säcke mit Zement tragen, denn die sahen wir täglich, denn immer wird irgendwo eines der alten Häuser restauriert.
Tja, jetzt stand also dieses aus Sentimentalität erstandende Muli hier jahrelang so in der allgemeinen Deko herum. Höchste Zeit für neue Aufgaben.
Das Muli bekam also erst mal die schweren Säcke abgenommen.
Und ich habe dann neue Säckchen genäht und mit federleichter Watte gefüllt.
Und nun darf das Muli die Nähnadelsammlung tragen ( die ist nicht schwer)
Happy End
 
Schönes & hoffentlich sonniges Wochenende wünsch ich Euch!
Kerstin♥

Kommentare:

  1. den hätte ich auch sofort mit nach hause genommen. und die neuen säcke sind viel besser. ein sehr schönes halsband hatte er ja zumindest schon immer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die "echten" Mulis haben auch schöne Geschirre, vermutlich wegen der Fotos ;-)

      Löschen
  2. Ist der niedlich! Ich überlege gerade ob ich an meine Flohmarktgiraffe auch ein Tragegeschirr für Nadelsäckchen antüddeln kann. Muss ich zuhause gleich mal ausprobieren.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!