Translate

Dienstag, 25. Februar 2014

Man lernt nie aus!

Ihr Lieben,

am Sonntag waren wir zu einem Geburtstag eingeladen und ich habe der jungen Dame zwei kleine Kissen für ihr neu gestaltetes Zimmer gemacht.
Die Kissen sind aus traumhaften Stoff von Michael Miller ohne Inlet, mit Füllwatte.

































Das mache ich gerne und häufig, also mit Watte füllen, und dann muss man das ja von Hand schön zunähen.
Bisher habe ich immer dezent mit Ministichen genäht, ganz knapp an der Kante entlang.
Dezent ABER sichtbar.
Nun wollte ich meine jahrelang eingetretenen Pfade mal verlassen und habe mir endlich den Matratzenstich angeeignet.
Yeah!
Schaut mal, das ist besser als dezent.
 Keine Stiche sichtbar...und so einfach umzusetzen.
Meine Freude ist groß.
Und ein bisschen peinlich ist es auch, ich bin immerhin Bekleidungstechnische Asssistentin...ich hab mal z.B.Paspelknopflöcher nähen gelernt ect. (sehr laaaange her, könnte ich auch nicht mehr...hüstel), aber den Matratzenstich hab ich erst vor ein paar Tagen dank dieser tollen Beschreibung gelernt:
Klick

So, und nun schicke ich die Kissen zur Meertje und zum Creadienstag und schau mal, was die anderen so gezaubert haben. Es gibt noch viel zu entdecken ;-)

Schönen Tag,
allerliebste Grüße
Kerstin♥




Kommentare:

  1. Tolle Kissen, superschöne Farben!!!

    Liebe Grüße

    Tanja!

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Kissen, das würde ich auch egrne geschenkt bekommen!
    Den Matratzstich kann ich immer noch nicht. Die genähten Kuscheltiere haben bei uns immer einen dicken Wulst irgendwo....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Wulst-Zeiten sind bei uns vorbei ;-)
      Diese Anleitung macht es einem kinderleicht...

      Löschen
  3. Wow, die Stoffe sind ja wirklich unglaublich toll! Und was Du draus genäht hast sowieso ;-)
    Ich wünsche Dir eine tolle Woche und GLG
    xoxo Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Johanna, hab auch ne tolle Woche!

      Löschen
  4. Die sind ja ein Traum!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Ach, sind die hübsch! Tolle Farben und Muster, superschön gemacht.
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auch Matratzenstichfan ;-)
    Und ich bin verliebt in den Stoff. Der ist ja wirklich zu toll!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste, Du konntest den wohl schon ;-)
      Ich jetzt auch nicht mehr ohne :-)

      Löschen
  7. Die sind ja farbenfroh, deine Kissen!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Die Kissen sind sooo schön geworden. Der Matratzenstich ist eigentlich einfach, wenn man es einmal gerafft hat. Und es lohnt sich es zu probieren, finde ich.
    Grüße von Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt liebe Namensvetterin, wenn man es mal gerafft hat... ich bin froh, dass ich ab jetzt meine Sachen schön zunähen kann :-)

      Löschen
  9. Sehr schick! Das mit dem orangen Stoff gefällt mir besonders gut. Den Tierstoff hab ich auch noch hier liegen, bis jetzt wurde er aber nur gestreichelt ;o) Das kleine Stück gestern kam mir schon irgend wie bekannt vor.
    Bei mir ist es übrigens andersherum wie bei dir. Ich hab bis vor kurzem immer Matratzenstich genäht, dann wurde ich faul und lass jetzt meist das Naschinchen surren.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Glückliche!
      Na dann bin ich ja schon gespannt, ob Du uns mal zeigst was Du aus dem Stoff machst :-)

      Löschen
  10. Welch' schönes Geschenk, ich bin begeistert!
    die Füchslein haben es mir angetan...danke für den Stoff-Tipp!
    Sonnige Grüsse, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Dir der Stoff gefällt, vielleicht findest Du ihn ja irgendwo, ich denke, das war ein Herbststoff der letzten Saison.
      Ich schick auch Sonne!

      Löschen
  11. Oooooh, sind die Füchslein süss!! Und ja, der Matrazenstich ist grossartig. Du wirst noch öfters Freude an ihn haben!
    LG,
    Frau Sepia

    AntwortenLöschen
  12. Hach, sind die schön... mit Lieblingsstöffchen eine Augenweide.... sehr, sehr schön hast Du die genäht... :0) Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  13. Das sind ja superschöne Stoffe! Toll.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Sind die Kissen schön geworden Unesco farbenfroh.
    Tolle Geschenke. den Matratzenstich mache ich auch genau so.

    LG
    Che Vaux

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich merke schon, viele von Euch können diesen ominösen Stich schon...tja, schön, dass ich das jetzt von mir auch sagen kann :-))

      Löschen
  15. Oh, diese Stoffe, ich schmelze dahin. Und Du kannst Matratzenstich, aus mir spricht der Neid.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach Nina, jetzt fühl ich mich nicht mehr so allein. Aber dank dieser Anleitung wirst auch Du bald den Matrazenstich können :-)

      Löschen
  16. Wow, das sind ja tolle Kissen! Traumhafte Stöffchen, echt!

    Den Matratzenstich liebe ich auch, ich habe schon als Kind meine Jäckchen für meine Teddys und Barbies, die immer aus lauter geraden Häkelteilen bestanden ;-) damit zusammengenäht! :-) So hatte mir meine Mama das damals gezeigt! ;-)
    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  17. Herrliche Kissen sind das geworden, Kerstin.
    Füchse und Eichkätzle, wie wunderbar.
    Nur weil man mal irgendwas gelernt hat...
    Da könnt ich auch ein Lied davon singen.
    Liebe Grüße an dich,
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja schade, wenn man manches nicht mehr machen muss kommt man aus der Übung :-(

      Löschen
  18. Hihi! Eines der wenigen Dinge, die ich im Handarbeitsunterricht gelernt habe, ist der Matrazenstich ;-) Dabei wusste ich lange gar nicht, wie der heisst.
    Die Kissen sind ein Traum!
    Liebe Grüsse, mo(nika)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus dem Handarbeitsunterricht weiß ich glaub ich gar nichts mehr... ;-)

      Löschen
  19. Die sitzen da so lustig rum,da muss man einfach schmunzeln...

    AntwortenLöschen
  20. Einfach wunderschöne Kissen, fantastisch!
    Ich verwende den Matratzenstich schon immer, wußte allerdings nicht wie der heißt. Man lernt doch immer wieder dazu.
    Liebe Grüße
    Chiara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Chiara, freut mich, dass sie Dir gefallen! Nächstes Mal frag ich erst mal Dich ;-)
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!