Translate

Dienstag, 20. Mai 2014

Schnelle Babydecke


Ihr Lieben,
als ich letzte Woche meine Vorbereitungen für meine kleine Reise zur Hochzeit meines Bruders traf, bekam ich die Nachricht, dass in der Heimat zudem auch noch ein neuer kleiner Erdenbürger zu begrüßen sei!

Ich hatte mich schon ein bisschen darauf vorbereitet: eine nette Kinderplüschdecke vom Flohmarkt und eine kleine Stoffauswahl für ein Patchwork lagen schon auf meinem Arbeitstisch bereit.
Kurzentschlossen beschloss ich die Decke noch vor meiner Abreise fertig zu stellen (eigentlich dachte ich, es sei noch etwas Zeit...)
Und weil diese Decke wirklich schnell und einfach ging zeige ich Euch auch, wie ich sie gemacht habe und schicke sie auch zum Creadienstag.

In aller Kürze:

Decke messen und ausrechnen wieviele Rechtecke/Quadrate man unterbringen will.
Bei mir wurden es recht große Quadrate, dann geht es natürlich auch etwas schneller.
Ein Patchwork erstellen und rechts auf rechts auf die Decke steppen. 
Nach dem Nähen die Kanten kurz und sauber verschneiden, die Ecken knapp abschneiden und durch eine Wendeöffnung nach rechts wenden.
Die Wendeöffnung knappkantig schließen und dann die gesamte Decke rundum mit ca. 2cm Abstand absteppen.


Fertig :-)
Das ging echt fix, die Vorbereitung war natürlich ein zeitlicher Vorteil...
Allerdings habe ich auch ein bisschen geschludert, eben weil ich es halt so eilig hatte...
Ich hoffe, das fällt nicht so auf, denn schließlich isses ja:
Und jetzt bitte nicht so genau auf die Naht rechts schauen...
Und hier muss man jetzt auch nicht soo genau aufs Karo gucken...

Die Freundin hat sich über die Decke gefreut und über kleine Mängel hinweggesehen :-)

In diesem Sinne,
alles Liebe,
Kerstin♥

Ach ja, und noch mehr Patchwordecken gibt es (mit Anleitung) hier: Klick



Kommentare:

  1. Da ist sie also die Babydecke. Wirklich hübsch geworden. Immer wenn ich so schnuffige Babydecken sehe bedaure ich das die Rüben schon so groß sind. Die Decken für die Fräuleins müssen schon so groß sein, mit mal schnell, ist da nicht mehr. Und irgendwie sind kleine Decken auch herziger.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sind auf jeden Fall schneller gemacht :-)
      Liebe Grüße an Dich

      Löschen
  2. Liebe Kerstin!
    Wirklich schön geworden, die Baby Decke!
    Ich liebe Decken in allen Formen, Farben und Materialien!
    Ich finde ja Decken kann man nie genug haben!
    Apfelkernige Grüsse!
    Evelin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, ich geb Dir recht, Decken kann man nie genug haben :-))

      Löschen
  3. Wen interessiert das Karo? Die ist zuckersüß geworden!

    AntwortenLöschen
  4. Ja sag mal, Kerstin, welche Mängel denn?
    Als ob es je schon mal eine Babydecke mit Mängel gegeben hätte...
    Die Decke sieht wunderbar schnucklig aus.
    Liebe Grüße aus der alten Heimat. Angela

    AntwortenLöschen
  5. So schön! Kann mir gar nicht vorstellen, dass das schnell gehen soll... sieht so perfekt aus! Und ich liiiiiebe den Stoff mit den Eichhörnchen!!!
    Liebste Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Johanna!
      Diesen Stoff habe ich schon länger, der hat sooo schöne Bilder (Fuchs, Muster etc.)
      (ist von Michael Miller)
      Liebste Grüße an Dich,
      Kerstin

      Löschen
  6. Ja, ja, und unsereiner braucht da 365 Tage...
    Superschön ist sie geworden, deine Babydecke! Und die Idee mit der Rückseite merk ich mir.
    ♥-liche Grüsse, mo(nika)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Quadrate sind viel kleiner und die viiieeel größer :-)
      Herzlichste Grüße zurück,
      Kerstin

      Löschen
  7. Liebe Kerstin,
    heute hat mich dein liebevolles Paket erreicht. Ganz herzlichen Dank nochmal!!
    Wie schon zu erwarten war, hat sich meine Tochter gleich den Gewinn geschnappt. Und jetzt musst du ganz, ganz stark sein. Es ist jetzt kein Pferd mehr, sondern ein Einhorn. Mit dreifach geflochtenem Schweif. Ich hoffe sie reitet darauf heute Nacht nicht weg ;-))
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So soll es sein :-))
      Wie schön, das freut mich sehr!
      Schöne Grüße an Dich, Tochter und Einhorn :-)

      Löschen
  8. toll! meine katzen könnten auch noch ein paar schöne decken gebrauchen ... dafür sollte ich bald mal ein zeitfenster einrichten!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kerstin,
    jetzt hab ich einen x-Zeilen langen Text an Google verloren, weil ich leider nicht eingeloggt war, also mein Kommentar nochmal als Kurzfassung =)
    Eine deiner wunderbaren Babydecken durfte ich erst neulich im Krankenhaus bewundern und für das Lob bekam ich die Adresse deines Blogs als Belohnung. Jetzt verbringe ich hier schon Stunden und kann mich einfach nicht satt sehen/lesen an deinen ganzen Ideen. ich habe schon zig Projekte im Kopf. Zuerst werde ich deine Idee mit dem Bilder Umhäkeln weiter ausarbeiten. Ich bin nämlich seit geraumer Zeit auf der Suche nach den perfekten Kühlschrankmagneten, habe aber nie welche gefunden die mir so recht gefallen haben. Werde jetzt Glanzbilder umhäkeln und sie auf Magneten anbringen. Dank dir hab ich die Lösung für mein "Problem" Denn mein Kühlschrank fungiert als meine Pinnwand, aber wer schaut denn schon gerne hin, wenn einem nicht gefaällt, was man da sieht :)
    Liebe Grüße aus Augsburg

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!