Translate

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Fotoprojekt Tisch # 37

Ihr Lieben,
unser Esstisch in der Woche vom 25.September bis 1.Oktober 2014.
Wer noch einmal wissen möchte, was das hier eigentlich soll kann gerne nochmal hier lesen: Klick
Aber nu gehts los.






Von den Gladiolen letzter Woche wollte ich mich kaum verabschieden. Deshalb habe ich die noch nicht verblühten Spitzen noch eine Weile auf dem Tisch gelassen.
Vor einiger Zeit hat mein Sohn auf einem Flohmarkt ausgeliebtes Spielzeug verkauft. 
Beim Aussortieren fiel uns dieses Gefährt in die Hände, das er vor einiger Zeit selbst auf einem Flohmarkt geschenkt bekam. 
 Freundlicherweise lieh er es uns, also mir, Püppi, dem Pferdchen aus dem Sozialkaufhaus und dem neuen Wackeldackel.

Diese schönen Rosen fand ich dann noch letztes Wochenende auf dem Flohmarkt.
Die Tischdeckensammlung ist wieder um eine kleine Decke reicher.
 Und da, wo ich den Wackeldackel erstanden habe kaufte ich mir auch ein kleines Geweih.
Wollte ich schon lange mal, auf Flohmärkten hatte ich schon öfter mal Echte gesehen und dann immer Skrupel gehabt.
 Das hier ist kein Echtes sondern einfach Deko.


Und wie bestellt flatterte dann diese Tage noch diese hübsche Postkarte aus Südtirol ins Haus.
Da sind dann gleich die Souvenirvasen dazugezogen.

Frisch eingezogen ist diese Tage auch dieser (zahme) Mitbewohner.
 Mein erstes Fotokissen♥



Außerdem war hier in unserem Viertel und dann in den Stadtteilen um uns herum gerade Sperrmüll gewesen. Bisher fand das bei uns zwei mal im Jahr statt, man konnte sich anmelden und zu einem bestimmten Termin seinen Müll auf den Gehsteig stellen. 
Dann lag also all das Zeug in den Straßen, oft schon Tage vorher, und viele Menschen stöberten, ob noch für sie Brauchbares dabei war.
Bis dann die Müllhaufen abgeholt wurden waren sie meist deutlich geschrumpft, und natürlich oft auch chaotisch.
Das scheint der Grund dafür zu sein, dass unsere Stadt dieses Vorgehen nun ändert.
In Zukunft wird der Müll direkt bei jedem einzelnen Haushalt auf Bedarf abgeholt.

Ich und viele andere Sperrmüllfreunde sind darüber sehr traurig.
Ist doch diese Art der Müllverwertung perfektes Recycling!
In unserem Haus gibt es unzählige Sperrmüllfunde an denen wir mittlerweile sehr hängen, und die uns so manche Neuanschaffung erspart haben.
Auch freuten wir uns immer sehr, wenn unser "Müll" nochmal ein neues Zuhause finden konnte.
Ressourcen wurden geschont, vermeintlich Altes erhalten.

Es ist wirklich schade, dass das nicht gesehen wird, sondern die "Ordnung" im Vordergrund steht.

Aus diesem Grund habe ich natürlich nochmal ordentlich im Sperrmüll gestöbert, und noch ein bisschen Beute mit nach Hause gebracht.
Gerne habe ich immer Ausschau nach alten Textilien gehalten und schon so manche Schätze gehoben.
Auch diesmal habe drei schöne alte Vorhänge gefunden.
Außerdem diesen lustigen Kindertisch,

 und Barbies Schlaf!sofa (ausziehbar zum Doppelbett!)
Und warum bitte mag diese beiden Hübschen keiner mehr?
Bei uns finden sie noch mal ein Zuhause.
  Unseren Nachbarn haben wir geholfen einen schönen alten Kleiderschrank und schöne Stühle in ihr Häuschen zu bringen. Alles Dinge, die gebraucht wurden, und da einfach so auf der Straße lagen.
Wirklich schade, dass es das nun nicht mehr geben soll.

Ein paar Tage geht der Sperrmüll noch, und ich hoffe, ich schaffe noch ein paar Runden.
Einfach so, weils Spaß macht, finden muss ich gar nix mehr.

Ich grüß Euch lieb,

Kerstin♥

Ps: wer findet die hier im Post versteckten Adventskerzen, die ich schon besorgt habe?
;-)

Kommentare:

  1. Das sind alles ganz herrliche Funde! Ich mag deinen ganzen Fundus sehr. Ich bin auch eine leidenschaftliche Sperrmüll-Upcycling-Tante. Liebe Grüße, Kukla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, bei Dir hab ich auch schon so einiges in die Richtung gesehen :-)
      Liebe Grüße an Dich!

      Löschen
  2. Ohhhh die Püppi im Batmobil finde ich super!
    Das nenne ich Emanzipation !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses!
      Sie fühlt sich da auch echt wohl!
      :-)

      Löschen
  3. Der gelbe Schrank ist toll. Überhaupt macht es Spaß, in deiner Wohnung neugierig umherzublicken. LG mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja, ich mag den gelben Schrank auch seeehr gerne, den habe ich geschenkt bekommen, und ich freu mich täglich darüber!
      Liebe Grüße an Dich!

      Löschen
  4. Auf Bild 3 - hatte mich schon gewundert...
    Zum Thema Sperrmüll gibtves immer wieder Anmerkungen & Hintergründe auf dem Neviges - Blog.
    Einen schönen Feiertag!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr aufmerksam Astrid!
      Ich hab da gleich mal gestöbert und habe mich amüsiert, da ich eine Geschichte vom Müll gelesen habe, den man nicht mitnehmen durfte...so was gab es hier um die Ecke auch: einem mit Planen und Schnüren verpackten Müllhaufen, der Tag und NACHT bewacht wurde und man wurde sofort verjagt,wenn man sich näherte. Abstrus...
      Herzliche Grüße zurück!

      Löschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!