Translate

Dienstag, 6. Januar 2015

Bestickte Strick Stulpen

Ihr Lieben,
auf diesem Bild seht Ihr gleich drei meiner Vorsätze fürs Neue Jahr.
Drei erfüllte Vorsätze!
Arbeitszimmer aufräumen, Stricken und Sticken.

Stricken war nicht mehr  Freund seit ich das Häkeln für mich entdeckt hatte.
Aber dann sah ich vor einiger Zeit diese netten Stulpen hier: Klick, und ich beschloss mal wieder die Stricknadeln zu entstauben.
Diese Stulpen gingen schnell und einfach zu stricken, ein schöner Wiedereinstieg oder auch für Anfänger geeignet.

Zum Sticken habe ich seit langen ein besonderes Verhältnis.
Ich habe sehr lange in einer Stickerei Fabrik gearbeitet, da war ich u. A. für die Umsetzung von Zeichnungen in Stickdateien zuständig. Also am Computer. 
Dadurch war ich natürlich all die Jahre mit dem Thema Stickerei sehr eng befasst.
 Aber eine Sticknadel hatte ich damals nie in der Hand.
Ich liebe (und sammle ein wenig) Stickereien und bewundere das Handwerk.

 Für dieses Jahr habe ich mir also vorgenommen endlich auch besser von Hand sticken zu lernen, und Stickprojekte verschiedener Art umzusetzen.

Auf einer Stulpe habe ich nun den Bullionstich für ein Röschen ausprobiert.
Das heißt zuerst habe ich mal auf Leinen einen Test gemacht.
Ich bin begeistert wie einfach es ging!
Und da habe ich mich dann direkt an die Stulpe gewagt.
Ein wenig Gold sorgt für Glamour im Alltag.
(sowas brauchen manche Mädchen) 
 Das beige Garn ist eine sehr feine Schurwolle, wirklich angenehm weich und warm.


So, dann nutze ich mal meinen Tatendrang aus und mache mich wohl an die nächsten guten Vorsätze ;-)

Aber vorher gucke ich noch was die anderen Kreativen beim Creadienstag geschaffen haben.

Und durch Mila bin ich auf den Blog Maschenfein gestoßen. Dort werden monatlich wunderschöne Auf den Nadeln Projekte gesammelt. Da geselle ich mich dann auch mal für Januar mit dazu. 

Habts schön und fein,
ganz liebe Grüße,
Kerstin





Ps: Eigentlich hatte ich mir das Gute -Vorsätze-Machen irgendwann mal abgewöhnt...

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    die Stulpen haben durch die Stickerei ihr wunderbares gewisses Etwas erhalten.
    Aber auch die obere Kante mit den goldenen und pinkfarbenen Garn sind schon ein echter Hingucker.

    Viele Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. liebe kerstin, vielen dank für deinen lieben kommentar zu meinen wunderkammern. ich freu mich wirklich sehr, dass sie dir so gut gefallen.
    du machst aber auch tolle sachen!! deine stulpen sind zauberhaft - ich bin ja handarbeits-unterrichts-geschädigt und kann kaum stricken, häkeln etc. deshalb bewundere ich deine werke ganz besonders!
    liebe grüße von mano - ich komm jetzt bestimmt öfter vorbei!

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön. Die will ich auch. Damit hätte ich beim Teaser-Bild gestern nicht gerechnet. Wobei die rosa Rose ja klar war. Bezaubernd. LG mila

    AntwortenLöschen
  4. zauberhaft :)
    herzliche Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  5. Vorsätze hin oder her...dein Vorsatz gefällt mir sehr und wenn wir bald ganz viele Bilder von deinen Werken sehen..uuiii da freu ich mich jetzt schon. Die Stulpen sind toll geworden. Viel Freude damit. Ich wünsche dir ein gelungenes neues Jahr!
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  6. So kann das neue Jahr weitergehen, finde ich. Deine Stulpen sind klasse geworden.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Die sind ja hübsch! Wirklich wunderschöne Stulpen! Die aufgestickten Röschen sind aber auch entzückend!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  8. Aha, das war es also! Wirklich hübsch geworden. Ich muss mir später mal noch die Links ansehen.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen richtig schön aus!
    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Sind die zuckersüß geworden!!!
    Danke für die Inspiration... :-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  11. Deine Stulpen sind herzallerliebst, mit dem kleinen Röschen schön aufgepeppt,toll!!
    viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde diese Farbkomposition beige - gold - pink sehr ansprechend!-
    Spannend finde ich ja, dass man Stickdateien erstellen kann, ohne mit der Hand sticken zu können. Ich komme dann also eher aus der entgegengesetzten Richtung, habe lange und viel mit der Hand gestickt und fand dann die Maschine sehr reizvoll. Ich liebe vor allem folkloristische Stickereien grandios.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Einen schönen neuen Header hast du, das muss ich noch loswerden! LG mila

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön! Ein toller Wiedereinstieg, die würd ich auch sofort überstülpen. Liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  15. They're beautiful! I love the color combo <3

    AntwortenLöschen
  16. oh! die mag ich ... die pulswärmlinge mit der goldkante. fein! und das bullionröschen möchte ich auch mal ausprobieren ... hach!

    herzlichst,
    tatjana

    AntwortenLöschen
  17. Ach wie schön die sind, Kerstin.
    Ich finds toll, dass du den Nadeln noch eine Chance gegeben hast : )
    Und das Röschen ist total dreidimensional. Toll was es da alles für Stiche gibt. Ich kenne mich da ja gar nicht aus.
    Die Stulpen stehen dir jedenfalls sehr gut.
    Hab mich auch schon gefragt, was ich all die Jahre ohne warme, kuschlige Stulpen gemacht hab....
    Dein neues Bild oben gefällt mir sehr gut ★
    Liebe Grüße an Dich, Angela

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin jetzt erst dazu gekommen zu schauen, was aus den gestickten Rosen geworden ist. Ich bin begeistert - sowohl vom Bouillonstich, als auch von den schönen Stulpen!
    Auf meiner To-Sew-Liste für dieses Jahr steht übrigens eine patchworkdecke à la Kerstin ;) Ich warte nur noch auf den Stoffmarkt, da ich Stoff für die Rückseite benötige.
    Ganz liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!