Translate

Mittwoch, 29. Juli 2015

Mitwochs mag ich... (#1)

...meine neue ♥-Tasche.

Nicht dass ich nicht schon genug Taschen hätte...
...und eigentlich auch keine mehr brauchte.
Zudem ich auch immer brav meine Einkaufstasche dabei habe. 

Aber als ich diese hier in einem Supermarkt entdeckte kaufte ich sie trotzdem.
Aus gutem Grund.
Ich lernte vor vielen Jahren einen textilen Beruf um dann am Ende der Ausbildung festzustellen dass ich mich für eine in Deutschland aussterbende Branche entschieden hatte.
Mit viel Glück bekam ich eine Anstellung in einer Stickereifabrik, die bis heute ausschließlich in Deutschland produziert. Als Zulieferer der Textilindustrie beobachteten wir die massiven Veränderungen der Fertigung von Textilien in den 90ger Jahren.
Die meisten Betriebe, die aus welchen Gründen auch immer ihre Fertigung nicht ins Ausland verlagerterten konnten sich am Markt nicht halten.
Das Sterben der Textilbranche betraf in erster Linie Frauen, die sowie schon nicht viel verdienten und keine Lobby hatten. 
Das  handwerkliche Können ging mit in die Arbeitslosigkeit oder in die Rente.

Ab nun wurden Textilien im billigen Ausland gefertigt.
Wir wollen oft nicht wissen zu welchem Preis...

Und dann wagt Sina Trinkwalder vor fünf Jahren in der ehemaligen Textilhochburg Augsburg das, was sich keiner mehr traute.
Sie eröffnete eine Textilfabrik!
Sie stellte Menschen ein, die auf dem ersten Arbeitsmarkt oft keine Chance hatten. Es werden gute Löhne bezahlt und es wird ökologisch produziert, und zwar ausschließlich in Deutschland!

Als gebürtige Augsburgerin und Bekleidungtechnische Assistentin war ich hin und weg.


Und ich freue mich sooooo sehr über den Erfolg den Manomama verdientermaßen hat.

Und ich finde dass Manomama ganz viel Unterstützung verdient!

Man kann z.B. die Einkauftaschen in Supermärkten oder Drogeriemärkten kaufen.
Es gibt einen schönen Onlineshop: Klick
Und auch einen "echten" Shop: Klick
Ein Facebook-Like hält Dich auf dem Laufenden: Klick

Und auf der Homepage kannst Du nochmal ganz genau schauen, was Manomama macht: Klick

Und ich lege Euch dieses Interview sehr ans Herz, da erzählt Sina Trinkwalder persönlich über Manomama und man spürt förmlich die Energie und das Charisma dieser tollen Frau: Klick

Und da ich Manomama wirklich gerne mag wollte ich Euch diese Firma heute beim Frollein Pfau bei der "Mittwochs mag ich-Aktion" vorstellen.
Ich hab schon oft geguckt, dabei bin das erste Mal.
Es gibt viel zu entdecken.

Habt einen schönen Mittwoch!

Ich mach jetzt mal ein wenig Sommerpause,
allerliebste Grüße von
 Kerstin

(die übrigens schon länger nicht mehr in der Stickereifabrik arbeitet, aber schon noch mit Textilien.
Aber ein bisschen anders falls Du gucken willst: Klick)

 
 




















Kommentare:

  1. Finde ich echt super. Jetzt geh ich mal stöbern...
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Süden
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Dein heutiger Post passt so gut zu der von Mamimade ins Leben gerufenen Aktion ( mein gestriger Post ). Ich habe mich gleich umgeschaut und viele schöne Ideen entdeckt. Danke für den Tipp!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Super, dass du das ansprichst.
    Ich find manomama auch bombig. Hab dort neulich was für meine kleine gekauft.
    Das ist wunderbare Qualität. Die herzige Tasche ist mir noch nicht unter die Augen gekommen, aber die hätt ich auch nicht zurück gelassen : )
    Liebe Grüße an Dich, Angela

    AntwortenLöschen
  4. Interessant, diese Taschen beim Drogeriemarkt sind mir schon aufgefallen. Die herzige gefällt mir natürlich noch besser. das scheint mir wirklich ein tolles unternehmen zu sein. Muss gleich mal näher gucken.
    LG und schöne Ferien
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  5. Cooooole Tasche, gute Idee / guter Ansatz, der dahinter steckt. Ich bin so oder so aber der Meinung, daß es mittlerweile ein Umdenken gibt, was das wirtschaften mit Rohstoffen und die billige Arbeitsmarktpolitik betrifft. Noch nicht komplett die Welt verändernd, aber step by step quasi. Das fängt ja schon im kleinen Stil an, indem ich z.B. Läden wie Primark komplett meide. Mit Sicherheit sind da Sachen dabei, die dich eigentlich total cool finden würde, aber hey, ein T-Shirtpreis von 2-4€ ? Wie soll das gehen...Und so kann man die Leute nur bekehren und hoffen, daß sie zur Einsicht kommen.
    Deine Links schaue ich mir in Ruhe an, dir wünsche ich noch einen coolen Mittwoch! Dicken Gruss von der Spree!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,
    wirklich sehr mutig von der Sina. Ich finde das ganz toll und gerade sogar richtig rührend (schnäutz). Ich bin eben nah am Wasser gebaut.
    Solche Frauen (Menschen) sollte es einfach mehr geben. Schade, dass ich nicht so mutig bin, denn in unserer Stadt haben wir das gleiche Problem, nur sind es da nicht die Textilien, sondern der Schmuck.
    Ich werde jetzt auf alle Fälle aufmerksam auf Manomama werden.
    Liebe Grüße schicke ich Dir und wünsche Dir schöne Ferien.
    ANi

    AntwortenLöschen
  7. Eine wunderschöne Tasche und manomama find ich auch super.
    LG ella

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!