Translate

Samstag, 22. August 2015

Der Atlantik in der Nordbretagne

Bonjour Ihr Lieben,
seit gut einer Woche sind wir aus unserem Frankreich Urlaub zurück.
Inzwischen habe ich teilweise schon wieder gearbeitet und einige Tage lieben Besuch gehabt, aber immer wenn Zeit war habe ich in unseren Urlaubsbildern gestöbert und geschwelgt.
Und dabei überlegt, was ich Euch wie & wann zeigen könnte.

 Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich mal mit dem Meer anfange.
Oder vielmehr mit dem Atlantik in der Nord-Bretagne.

Und wer mag kann im Hintergrund den passenden Sountrack dazu laufen lassen (danke Frau Zuckerrübchen!)
Klick

Seit wir dort vor vielen Jahren schon mal waren ist es für uns ein Sehnsuchtsort und mittlerweile fuhren wir also das dritte Mal dahin.


Wir hatten für eine Woche ein kleines Ferienhaus am Meer gemietet.
Unser Hausstrand war fünf Minuten entfernt und die meisten Fotos die ich hier zeige sind dort entstanden.
Wir lieben die Weite der schönen Strände und die bizarren Felsen im Meer, an denen man das regelmäßige Gezeiten-Spiel wunderbar beobachten kann.


Zwischen manche Felsen wurden die typischen Steinhäuschen gebaut, die man von den bretonischen Postkarten kennt.

 Ca. alle sechs Stunden findet der Wechsel zwischen Ebbe und Flut statt.
Ein großartiges Schauspiel, das dafür sorgt, dass der Strand ständig anders aussieht.
Boote die eben noch im Meer schwammen liegen plötzlich am Strand.
Und Felsen die gerade noch unter Wasser waren liegen plötzlich da wie getaufte Pudel.

Das Wetter wechselt häufig und der Himmel ist fast so schön zu betrachten wie der Atlantik.


Wenn schlechtes Wetter ist zeigt sich der Atlantik von seiner rauen Seite.
Den Wind und die Gischt um die Nase zu haben macht den Kopf frei.

Und bei schönem Wetter kann man Wassersport machen und die ganz Mutigen schwimmen sogar.
Ich bin dieses Jahr das erste mal im Atlantik geschwommen, aber ich habe es im kalten Wasser nicht allzu lange ausgehalten...
Unser Sohn hatte aber dank eines Shorties viel Spaß in den Wellen.


Lange Strandspaziergänge machen viel Spaß.
 In den Dünen gibt es viele schöne Pflanzen zu entdecken.


Es gibt sogar pinke Algen im Atlantik.
Wir blieben eine Woche an diesem traumhaften Platz um dann noch ein paar Tage nach St. Malo zu reisen.
Und auf dem Heimweg haben wir noch einen kleinen Abstecher nach Mont St. Michel gemacht und noch einige Tage in Paris verbracht.

Ich habe hier also noch einige Bilder im Ärmel, ob eben St. Malo, Mont St. Michel, Paris, Montmartre und viiieel Street Art, Hortensien und Pferde und sogar noch ein paar Möwen Bilder, da kommt noch was.
Und alle die Lust haben auf diese Ausflüge sind in den nächsten Tagen eingeladen mitzukommen.

Ich wünsche Euch einen schönen Start in ein tolles Wochenende,
habt es schön und träumt vielleicht vom Meer.

Hier gibt es diesen Strand auch als kleines Filmchen: Klick 

allerliebste Grüße und
au revoir,

Kerstin



Kommentare:

  1. Fernweh... <3
    So schön.

    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. ooooh, ist das schön - vielleicht ist das der nächste ort an den wir euch folgen werden ;-)
    liebe grüße koni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kerstin, Frankreich ist ein wunderbares Land! Wir entdecken jetzt Italien. Italien ist auch ein großartiges Urlaubsziel! Liebe Grüße aus Holland, Marloes XoX

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,
    tolle Fotos, ein Traum, wart ihr dort ganz alleine, das ist so leer dort.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Oh, tolle Fotos! Ich sitze sozusagen ja gerade auch am Meer, aber der Atlantik in der Bretagne ist ja doch spannender als das deutsche Wattenmeer.
    In die Bretagne nöchte ich auch gerne mal wieder, ist schon über 10 Jahr her.
    LG Jennifer

    PS Freut mich, dass ich dir die passende Musik liefern konnte.

    AntwortenLöschen
  6. Ha, kein Wunder, dass dieser Ort ein Sehnsuchtsort ist. Die Fotos sind gigantisch schön. Und pinke Algen, das gibt's auch nur in Kerstins Urlauben... LG mila

    AntwortenLöschen
  7. jetzt reut es mich fast, dass wir unsere bretagnereise wieder verschoben haben...
    danke für die tollen impressionen!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!