Translate

Samstag, 29. August 2015

Paris

Bonjour Ihr Lieben,
heute geht es wieder mit meinem Reisebericht weiter.
Nach der Nord Bretagne, St. Malo und Mont St. Michel machten wir uns langsam auf in Richtung Heimat.
Aber da die Route sowieso über Paris führt planten wir einen dreitägigen Aufenthalt in dieser grandiosen Stadt ein. 
Ich war schon einige Mal in Paris, das erste Mal mit 16, dann bei zwei Interrailtouren, einmal beruflich, später wieder frisch verliebt, dann mit dreijährigem Kind & meinem Mann und diesmal mit unserem zehnjährigem Jungen & meinem Mann.
Jedesmal erlebte ich Paris anders.

Nur der Eifelturm, der fasziniert mich immer gleich.

Ich habe jetzt wirklich lange überlegt, ob es abgedroschen rüber kommt, wenn ich als erstes Bild zum Paris Post den Eifelturm zeige.
Aber wie Ihr sehen könnt habe ich mich vom Gegenteil überzeugt.
Ich bin der Meinung, Eifelturm geht immer, also ich zumindest bekomm den nicht über..
Deshalb gibt es jetzt auch gleich noch mehr Bilder vom Eifelturm.



 Wusstet Ihr eigentlich dass es dort das coolste Freibad ever gibt?
 Ein Teil des Trocadero war hinter einem Bauzaun versteckt und ich nehme an, dass aus diesem Grund auch die Fontänen ausgestellt waren. Dieses Spektakel blieb uns leider verwehrt.
Dafür hatten die Kinder (und mancher Erwachsene) an diesem warmen Tag viel Spaß beim Plantschen.

Wir haben einige Stunden rund um den Eifelturm verbracht, ich habe auch schon hier davon erzählt.
Die Jungs hatten sogar den Elan sich in die Schlange einzureihen und den Turm ein Stück weit zu besteigen.
(ich blieb lieber unten und beobachtet fasziniert das Treiben an diesem Platz)
  Mein Mann hat ein paar Bilder da oben für mich gemacht.
NIEMALS hätte ich auf diesem Glasboden stehen können (im ersten Stock, ist das nicht unglaublich??!)

Schon irre, oder?



Beim Arc de Triomphe erschien mir der Aufstieg machbar,

 Ich erklomm tapfer die Stufen,

und wurde mit diesem Ausblick belohnt.
Champs Elysee.
 Ein bisschen genauer,

und gegenüber la Defense.

Ein Blick nach unten.

Und natürlich hat man auch einen schönen Blick auf den Eifelturm.
So, nun führe ich Euch noch eben in ein anderes Stadtteil.
In Beaubourg fühlte ich mich bei vorherigen Paris Besuchen immer sehr wohl, ich mag den Centre Pompidou, und das Treiben der Straßenkünstler rund um das Centre,
und verweile auch sehr gerne am Strawinski Brunnen.


Diesmal hielten wir uns aber dort nicht allzu lange auf, da wir lieber noch mehr Zeit am Montmartre verbringen wollten.

Da hatten wir über Airbnb eine traumhafte, total ruhige Hinterhaus-Wohnung einer jungen Künstlerin gemietet (Klick)
Wir fühlten uns sowohl in der Wohnung als auch im Quartier sofort heimisch.




 Deshalb bummelten wir ausgiebig durch die vielen kleinen Straßen am Montmartre, bestaunten schöne, oft ganz kleine, individuelle und außergewöhnliche Geschäfte, Bistros und Kneipen und vor allem die Street Art, die uns im Laufe der Zeit immer öfter auffiel.
Manchmal kam ich kaum voran, da ich immer wieder die Kamera zücken wollte.

All diese Bilder verdienen extra Posts, ebenso wie der Montmartre.

Ich beschließe diesen Post also auch mit dem Eifelturm und lade all diejenigen, denen noch nicht die Puste ausgegangen ist, ein, in den nächsten Tagen weiterhin mit mir durch Paris zu bummeln.

 Au revoir Ihr Lieben,
geniest den Sommer nochmal in vollen Zügen,
allerliebste Grüße,


Kerstin

PS: ein Filmtipp: Paris je t'aime 

Kommentare:

  1. Ui, so schöne Fotos und Du weckst Erinnerungen.
    Hätte ich doch früher gewusst das auf der anderen Seite vom Eifelturm, statt da wo wir waren, ein Freibad ist, hätten wir uns viel Fußmarsch erspart...ahhhh.
    Jetzt weiß ich es ;-)
    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    ich glaube, es ist schon viiiieeeelll zu lange her, dass ich in Paris war.
    Deine Bilder überzeugen mich, dass die nächste Städetreise eigentlich dorthin führen sollte. :-)
    Tolle Bilder - und, wie Du sagst - Eiffelturm geht immer! :-)
    Irre, echt.
    Liebe Grüße und schöne Erinnerungen wünscht Dir die
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Paris. Könnte noch hundert mal die Stadt besuchen. Aber einen neuen Geheimtipp ist Lyon. Diesen Sommer entdeckt und schwer verliebt. Erinnert teilweise an Paris ;-)
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  4. boah! bist du wieder fleissig! ich komme kaum nach mit gucken und staunen und mich freuen und schon gar nicht mit kommentieren... darum nur kurz: schön, dass du wieder da bist!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  5. Deine Urlaubsbilder sind so beeindruckend und schön!!
    Ich will auch mal nach Paris, irgendwann.
    Vom Eifelturm kann man doch bestimmt nie genug bekommen.
    Es freut mich, dass ihr einen so herrlichen Urlaub hattet.
    Liebe Grüße an Dich. Angela

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!