Translate

Dienstag, 18. August 2015

Strandhäkelei und Gottes Augen

Ihr Lieben,


im Urlaub darf meine Handarbeitstasche nie fehlen.
Sie enthält eine bunte Wollmischung, ein Etui mit Häkelnadeln, Pompom-Schablonen, Schere etc. und einen Ordner mit Anleitungen. 

Vorzugsweise häkel ich ich, denn das kann man fast überall.
Bei langen Autofahrten z.B.
oder eben am Strand. 

Ich hatte mir dieses Jahr (mal wieder) ein Granny Square Projekt vorgenommen, aber dazu dann mehr, wenn ich es fertig habe.

Zwischendurch brauchte ich aber mal eine kleine Abwechslung und ich habe Steine eingehäkelt.
Einfach so. 
Am Ende des Urlaubs sammle ich immer Muscheln, Steine und Strandgut um ein wenig Urlaub mit nach Hause zu bringen...

...einen kleineren Stein kann ich dank Umhäkelung nun immer bei mir haben.

 
Aus kleinen Treibholz-Ästchen habe ich Gottes Augen gemacht.
Das ist eine schöne Beschäftigung, sehr entspannend und ganz toll auch mit Kindern.
Mehr dazu hier: Klick

Eine schöne Erinnerung an den Urlaub an der heimischen Haustüre.

Und die Steine liegen nun erst mal auf dem Tisch.
Zusammen mit anderen Urlaubs-Erinnerungen.

Ein wenig Frankreich in unserem Esszimmer.
 Damit sage ich heute mal wieder bonjour beim Creadienstag!

Und wer nun noch wissen will, wo man so hübsche und praktische Strand Beutel herbekommt, bitte hier lang: Klick.


Habt einen wunderschönen Tag,
viele liebe Grüße,

Kerstin♥ 
 


Kommentare:

  1. Liebe Kerstin, auch bei mir darf die Kreativität im Urlaub nicht fehlen. Dass ich oft von meinen Liegenachnarn bestaunt werde , weil ich so viele Sachen dabei habe, stört mich aber überhaupt nicht. :) hab einen schönen Tag und lieben Dank für deine inspirierenden Bilder. Caro

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    was für tolle Strandhäkeleien, sehr schön auch die Strandtasche, die hat ja witzige Taschen in dem Shop aus Schwimmflügeln voll witzig, so was gefällt mir auch :-).
    Hab einen schönen Tag
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Einfach so. Gibt es einen besseren Grund, kreativ zu sein?! Herrlich deine umhäkelten Steine. Und auf dein Granny Square Projekt freue ich mich jetzt schon. Bonjour, Mila

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee mit den eingehäkelten Steinen finde ich großartig!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kerstin,
    am Strand zu häkeln ist bestimmt total entspannend.
    Da wundert man sich nicht, dass Deine umhäkelten Steine so toll geworden sind.
    Ich würde mich freuen, wenn Du sie auch auf meine NEUE Blogparty – Gehäkeltes und Gestricktes – verlinken würdest. (Rechter Button auf meinem Blog)
    LG - Ruth

    AntwortenLöschen
  6. immer eine Handarbeit dabei, das kenne ich gut
    deine bunten Häkelsteine gefallen mir (obwohl man leider nicht mehr so viel vom Stein sieht)
    und die Idee mit Treibholz und Garn gefällt mir auch

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kerstin.
    Eine tolle Beschäftigung für lange Autofahrten oder auch am Strand.
    Wir haben vor ein paar Wochen eine Schifffahrt auf dem Wolfgangsee gemacht. Da saß eine Dame vor mir, die auch fleißig Grannys häkelte ;D Ich musste schmunzeln, weil sie so gelassen und relaxed dasaß, der Wind fuhr durch ihre Haare, die Nase schreckte sie der Sonne entgegen und so ganz nebenbei war das Granny schon fast fertig geworden ;)
    Hab eine schöne Restwoche. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kerstin,
    tolle Sachen sind da entstanden. Die Kette mag ich besonders. Auf das Grannyprojekt bin ich sehr gespannt.
    Ich bin gerade am packen meines Kreativbündels. Damit im Urlaub auch das eine oder andere entsteht.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!