Translate

Dienstag, 1. Dezember 2015

Weihnachtsmarkt im Pizzini, der dritte

Ihr Lieben,
ich finde leider gerade nicht so viel Zeit zum bloggen wie ich mir wünschte. 
Die Weihnachtsmärkte, Adventskalender und der Alltag halten mich zu sehr auf Trab.

Märkte und Kalender sind nun  allerdings abgehakt, und nun muss ich unbedingt noch schnell in letzter Minute beim Creadienstag eintrudeln.

Die Eindrücke vom Weihnachtmarkt am letzten Sonntag wollte ich Euch nicht vorenthalten.

Die Bilder sprechen für sich.
(Achtung Bilderflut)











So, das waren meine Auslagen.

 Besonders gefreut habe ich mich auch die Teilnahme meiner kleinen, großen Freundin, die ganz enzückende Basteleien für den Markt gezaubert hatte.
Von Ihr habe ich Euch auch schon mal hier und hier erzählt.

Sie hat sich mit Ihren Ideen selbst übertroffen, aber seht selbst:

So, und nun noch ein kleiner Rundgang zu den anderen Tischen, Ihr möchtet bestimmt sehen, was es sonst noch Grandioses zu erstehen gab.


Bitte sehr.

Wunderschöne und warme Mützen, Handschuhe, sowie Schmuckes, Krägen, alles upcycelt aus Pullovern, T-shirts etc. :




Superhübsche Flötentaschen, Nadelkissen und Taschen für Eichhörchen-Beute:

Vintage Gürtelschnallen mit neuem Outfit und filigraner bebilderter Schmuck:
Selbstgeschnitze Stempel, Selbstgestempelte und z.T. selbsterdachte Postkarten, Origami-Schachteln und Kleinststernchen:



Edles für allerlei Lebenslagen:

 Wunderbar kunterbuntes Crafting-Sammelsurium, Gute Laune inbegriffen:
 Ganz neue Interpretationen zum Thema Adventslichtlein, Pyramidenkissen und Badetaschen:








Papiersterne gefaltet aus 30(!) Papieren:
Und erstmalig hatten wir dieses Jahr Live Musik zur Untermalung der besonderen Atmosphäre dieses Marktes. Tuuli Jartti aus Finnland verzauberte uns mit ihrer schönen Musik.
 Es war so ein schöner Tag!!
Ich habe es sehr genossen und möchte mich bei allen, die mitgemacht haben und unseren Besuchern herzlich bedanken♥

Auch an Euch Leser vielen Dank, dass Ihr Euch durch diese Bilderflut gekämpft habt!
Und wer noch Kondition hat kann sich hier und hier die Märkte der letzten zwei Jahre ansehen.

Sobald ich wieder Land sehe gibt es hier noch einige Anregungen zur Weihnachtszeit.

Bis dahin,
allerliebste Grüße,

Kerstin



Kommentare:

  1. dieser weihnachtsmarkt ist ja eine richtige *caverne d' ali baba* man findet so vieles und so verschieden ! deine stoffstiefel mit fuchs sehen lustig aus und auch alles andere ! lange auch einer in ein kleines dorf (Cordelle) hier an der Loire gemacht mit meiner *association* und es war immer so angenehme stimmung mit alle *weihnachtskünstler* ! schöne dezemberstimmung wünsche ich dir !

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll. Ich hätte mich ja gar nicht entscheiden können. Diese Weihnachts-Schächtelchen! Diese Stiefel! Diese Tässchen! Wunderschön. LG mila

    AntwortenLöschen
  3. Gut, dass ich so weit von dir weg wohne, sonst müsste ich alle kaufen und damit meine Weihnachtsdeko noch ein wenig bunter machen...! Tolle Dinge hast du da wieder zusammengetragen!!!

    AntwortenLöschen
  4. Wärs nicht so weit weg, hätte so gerne vorbei geschaut.
    Es freut mich zu lesen, dass du einen fantastischen Tag hattest.
    Die Bilder bezeugen es.
    Bei mir ist der Stress grad auch groß geschrieben, hoffe dass ich bald wieder Land sehe...
    Liebe Grüße an Dich, Angela

    AntwortenLöschen
  5. der weihnachtsmarkt ist der hammer. absolut sehenswert und wirklich mal kreativ anstatt geklont.
    ich möchte dringend den stempel "ministerium der unmöglichkeiten" haben - überhaupt hätte ich bei den stempeln erbarmungslos zugeschlagen.

    AntwortenLöschen
  6. toll!! Deine Sachen sind natürlich spezial speziell, aber auch die Kerzenhalter auf Poufs finde ich klasse!
    Großartig sind die Schreibmaschinen auf den Tellern! Sind die nun noch abwaschbar? Ganz liebe Grüße (natürlich auch an Merle!)
    von Barbara

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!