Translate

Montag, 25. Mai 2015

Ihr Lieben...

...ich brauch mal ein Päuschen, deshalb begebe ich mich in eine kleine digitale Auszeit.
Habt es schön,
bis ganz bald,
viele liebe Grüße,
Kerstin

Donnerstag, 21. Mai 2015

Plant Gang

 Ihr Lieben,

schon seit längerem besuche ich regelmäßig Igor und Judith auf ihrem gemeinsamen Blog Urban Jungle Bloggers und schaue, was sich in Sachen Zimmerpflanzen alles so tut.
Und da tut sich einiges!
Viel Schönes und Inspirierendes.
Im April z.B. ging es darum, wie man Pflanzen als Geschenke für Freunde präsentieren könnte: Klick. (viele tolle Ideen!!)
Und im Mai geht es nun darum die verschiedenen Pflanzen, die sich so tummeln zu einer Gang zusammen zu trommeln und sie zu zeigen, wie man lustig ist.
 Und wie Ihr sehen könnt ist hier auf der Fensterbank im Wohnzimmer grad echt was los.


 Meine Hasenlampen und ein Sony Angel fühlen sich offenbar sehr wohl in diesem kleinen Dschungel.

 Ein kleines mutiges pinkes Entchen hat sich zum Elefanten gesellt,
 Und Kasperl, immer zu einem Scherz aufgelegt trägt heute Pompom.
Der Löwe nimmt's gelassen.
Und der Wellensittich steht über den Dingen (und Kasperls Scherzen).



Bambi scheint ein wenig neidisch auf Gretel zu sein,

und die Gieskanne ist allzeit bereit.


Alles in allem also eine fröhliche Gang mit der ich mich heute bei den Urban Jungle Bloggers erstmalig vorstelle.
Ich bin gespannt, was es sonst noch alles zu sehen gibt, wer mag schaut mal mit: Klick
Doch vorher wünsche ich Euch noch ein schönes Pfingstwochenende, 
habt es schön,
viele liebe Grüße,
Kerstin♥

Ps: Die Dose mit der Serviettentechnik war da schon zu sehen: Klick
Die Idee mit den Puppenköpfen kommt von da: Klick, und ich habe sie hier auch schon gezeigt: Klick (und auch die Tiere)


Dienstag, 19. Mai 2015

Buchhüllen-Notizblock

Ihr Lieben,
kann dieses Reh lügen?
Ja, es kann, zumindest kann es täuschen!
Jaaaha, was hier wie ein harmloses Buch daherkommt ist in Wirklichkeit ein sehr lässiger und voll praktischer Notizblock.
Damit verblüfft man jeden.
Tschak, aufgeklappt, losgeschrieben, etwas in das Täschchen gesteckt oder angeklemmt, egal, ich bin jetzt immer gerüstet.
In der Werkstatt, in der ich arbeite haben wir vor einiger Zeit nach der Anleitung von Nähmarie (Klick) sehr schöne Readerhüllen gebastelt (Klick)
Und Nähmaries tolle Idee mit der wunderbaren Anleitung inspirierte mich zu dieser weiteren Umarbeitung schöner nostalgischer Bücher, von denen man lieber das Cover ansieht statt sie zu lesen.
Und falls Ihr auch so was Schickes braucht, und auch so ein schönes Buch habt, das Ihr ab jetzt immer mit Euch rumtragen wollt habe ich Euch ein kleines Tutorial gebastelt:

Zuerst habe ich die Buchseiten vorsichtig mit einem Cutter aus dem Umschlag geschnitten.
Dann habe ich mit einer Ahle zwei Löcher ins Cover gebohrt um daran den Knopf mit einem kleinen Knoten zu befestigen.

In den Buchrücken habe ich mit Klebestift einen Stoff geklebt.
Dann habe ich noch die Ränder mit Maskingtape beklebt (ist nur zur Zierde, geht auch ohne).

Den Gummi (von einer Pralinenschachtel) habe ich als Schlaufe mit doppelseitigem Klebeband fixiert.
 Wie Ihr bei Nähmarie noch mal besser sehen könnt habe ich zwei Stücke Pappe zugeschnitten in Größe der Buchseiten, und diese mit Stoff beklebt.
Für den Notizblock habe ich zwei Bänder darüber gespannt und sicherheitshalber auf der Rückseite noch mit doppelseitigem Klebeband befestigt. 
Das Ganze habe ich dann mit Kraftkleber in die Buchhülle geklebt.
Da ich keine große Lust hatte ein Täschchen zu nähen habe ich einfach ein Granny Square, das ich übrig hatte zu einer Einstecktasche umfunktioniert.
Mit doppelseitigem Klebeband, Kraftkleber und vielen Wäscheklammern (zum Trocknen) konnte das alles auch in die Buchhülle geklebt werden.
Eine kleine Klemme habe ich mit Heißkleber befestigt.
Die goldene Klammer ist ein Überrest von einem Christbaumkerzen Halter, den ich mal zu einer Kerzentasse umfunktioniert habe. Daran klemmt mein Lieblings-Glanzbild von Mila.
Nur so, jetzt sehe ich es öfter.

Damit geselle ich mich heute mal wieder zum Creadienstag.
 Und noch andere tolle Ideen für Buchhüllen findet Ihr hier, hier und hier 
 Allerliebste Grüße,
 
Kerstin


 

 

Donnerstag, 14. Mai 2015

happy house & nice things # 5 (und eine Gewinnerin)

Hallo Ihr Lieben,

heute am dritten Donnerstag* im Mai ist es wieder an der Zeit fürs happy house und all die nice things der letzten Wochen.
Vielleicht schließt sich ja auch heute oder in den nächsten Tagen wieder jemand von von Euch an, Ihr seid alle herzlich eingeladen, ich würde mich sehr freuen!


Außer dass ich die Kirschblüte gerahmt durchs Küchenfenster genießen durfte und der Flieder im Vorgarten mich und die Nachbarschaft betörte war auch noch der zweite Geburtstag dieses Blogs.
Fast hätte ich ihn verpasst, aber zum Glück fiel es mir am Tag davor noch auf, und ich entschloss mich spontan ein Buch zu verlosen.

Eure tollen und lieben Kommentare rührten mich sehr und ich habe mich wahnsinnig gefreut!!
Habt allerliebsten Dank, ich drück Euch alle!
 Und da dieser Post mal wieder etwas länger wird möchte ich an dieser Stelle schon mal die glückliche Gewinnerin, die mein Mann gerade unter fast so was ähnlichem wie notarieller Aufsicht (unserer Hündin Paula) gezogen hat, bekannt geben:
Liebe frau mo, am liebsten tät ich mich mitverschicken in die schöne Schweiz...
Ich wünsche ganz viel Freude mit dem Buch!

Ich bekam in diesen Wochen auch viel schöne Post.
Dieser lustige Pinguin wollte bei der Gebutstagsparty mitmachen und er wohnt nun bei uns, und das hübsche Deckchen auf dem er steht auch.
Vielen Dank liebe Koni, er wirds hier gut haben.

(Alle wollen sich jetzt übrigens mal das hübsche Partyhütchen ausleihen)
Es kam auch noch Nachzügler-Post zu meinem Geburtstag.
Man beachte: das ist ein Fingerhut!!

Und ich habe auch etwas bei einem Blog-Gewinnausschreiben gewonnen.
Yeah!
Diese Kette ist einfach traumhaft und ich habe mich gefreut wie Bolle.

Und umgehauen hat mich auch diese schöne Schrift!
Ist das nicht der Wahnsinn?? (Guckt doch mal bei ANi alias Flöckchenliebe vorbei, wenn Ihr mögt, ihr Blog ist immer einen Besuch wert!)
Großes Kompliment liebe ANi und vielen  Dank auch nochmal auf diesem Wege!

Irgendwie passend zur Glückskette kam eine neue Madonna ins Haus.
Ich habe ja schon vor einigen Tagen eine kleine Madonnenvase (hier schon gezeigt: Klick) auf dem Flohmarkt gefunden, und kurz darauf bekam ich von meiner Nachbarin diese hübsche Madonna geschenkt.
 Wir sind uns einig: als ob sie schon immer hier gewohnt hätte.
Als wir mit unserem Sohn zum Volksfest gingen hätte ich sie vielleicht mitnehmen sollen.
Aber ich habe die Schiffschaukel glücklicherweise auch ohne sie überstanden.
(allerdings habe ich fast so gekreischt wie die Dame auf dem Bild...und mich ein wenig alt gefühlt)




(Das wurde auch nicht besser, als ich am Autoskooter auf meinen Sohn wartete...)
 Es war ein großer Spaß und ich habe sehr gestaunt, was es alles Neues gibt und aber auch, was alles so geblieben ist, wie es in meiner Kindheit schon war.

 Anfang des Jahres habe ich meinen Schreibtisch das letzte Mal aufgeräumt und mittlerweile war es eine Herausforderung sich noch ein Plätzchen frei zu schaufeln.
Irgendwie kam ich nicht dazu das Chaos mal zu beseitigen.
Aber in den letzten Wochen habe ich es endlich geschafft aufzuräumen. 
 Und ich habe auch etwas Zeit gefunden, neu zu dekorieren.
( Zum Vergleich hier und hier)





 Und dann kam zu unserer guten alten Gabi auch noch dieses Schätzchen dazu.
Auch ein Flohmarktfund (die Saison geht sich gut an!)
Sie hat leider keine Nadel und ihr Batteriefach ist noch leer, sie dient im Moment halt eher zur Deko.
Aber das macht sie gut.
 Eine alte Lampe aus dem Sozialkaufhaus macht weltschönstes Licht.
Vielleicht weil ich sie mit dieser Borte verschönert habe...
Ich habe diese Bilder natürlich sofort nach dem Aufräumen gemacht, und vielleicht beruhigt es die eine oder andere, dass der Tisch mittlerweile schon wieder wenig freie Flächen hat...

Deshalb noch einen Blick nach oben,
und einen Blick zum Himmel,
der uns in den letzten Tagen einen Regenbogen schenkte.

Ich wünsch Euch einen bunten und beschwingten Tag mit viel Sonnenschein und Freude!

Wenn Ihr mögt treffen wir uns hier wieder am 18.Juni 2015 zum nächsten happy house & nice things.

(vielen Dank, dass Ihr es bis hierher geschafft habt!!)
allerliebste Grüße,

Kerstin

* netterweise hat Jennifer mich darauf aufmerksam gemacht, dass heute erst der zweite Donnerstag im Mai ist...ohje, ohje, da war ich etwas verpeilt...sorry! 
Alle die mitmachen wollten sind aber natürlich jederzeit eingeladen! Und nächstes Mal achte ich darauf am richtigen Termin zu posten ;-)

Warum, wieso, weshalb nochmal hier: Klick