Translate

Mittwoch, 3. Februar 2016

hello again...

...Ihr Lieben,
ich gebe zu, es dauerte jetzt etwas, bis ich hier mal die Kurve gekriegt hab...irgendwie bin ich in diesem Jahr noch nicht so richtig in meinem Blogrhythmus.
Heute komme ich also zögerlich daher mit meinem ersten Post zum Thema happy house & nice things.
Ich hatte ja im letzten Jahr geschrieben, dass ich das Projekt so wie ich es letztes Jahr gemacht habe, nicht mehr weiterführen möchte.
Allerdings hatte ich auch keinen wirklichen Plan, wie ich mit diesem Thema in Zukunft weiter hier auf dem Blog umgehen möchte.
Kein fester Termin und nicht so viel auf einmal, dafür dann vielleicht öfter mal nen kleinen Post, so war die Idee.

Das mit dem Termin bzw. eben keinem festen Termin klappt schon ganz prima.
Am Rest arbeite ich noch, das wird schon.

Spätestens wenn ich es wieder schaffe nette Fotos bei Tageslicht zu machen weil dann auch wieder Tageslicht vorhanden ist wird alles besser.
Das Zeitfenster für nette Fotos ist derzeit einfach zu kurz oder manchmal gar nicht vorhanden, nörgel.

Aber nun endlich welcome zum ersten happy house & nice things Post dieses Jahr und es geht heute mit (mir unbekannten) Blumen los:
 Ich habe mir nämlich im Supermarkt ein Töpfchen mit Zwiebeln gekauft ohne zu wissen, was aus diesen Zwiebeln kommen wird.
Die Überraschung war gelungen! Und ich weiß immer noch nicht, was für Zwiebeln das nun waren.
Ihr?
Hübsch oder, Iris vielleicht?

Mittlerweile verblühen sie schon wieder, ich werde sie im Garten verbuddeln, Vielleicht kommen sie ja nächstes Jahr nochmal. Bei Hyazinthen und Osterglocken klappt das meistens.

Bei Julias Blogflohmarkt habe ich dagegen etwas erstanden wovon ich genau wusste was es war.
Und vor allem, wie gut es hier her passt.
Das hübsche Tablett macht wirklich gute Laune!
Ich stell mir derzeit gerne vor, wie ich damit bald Getränke und Essen in den Garten schaffe, um in der Sonne ein Kaffeekränzchen zu machen...super, hilft sehr gut bei Januarblues!
Danke Julia!
Der Postbote brachte mir auch Post aus der Schweiz.
Die liebe Mimi bedankte sich derart reizend für Ihre gewonnene Mützenkanne.
Dir auch lieben Dank Mimi!

 Nicht der Postbote sondern eine Freundin brachte mir diese tolle bunte Mischung von einem Hollandurlaub mit.
Bestellt hatte ich eigentlich "nur" Pfefferminz und Zündhölzer, und das alles kam:
Eine große Portion gute Laune!
Das "Tape" ist übrigens ein Maßband, das ist so cool!
Die Girlande hängt schon im Garten, wie Ihr gleich sehen werdet.
Und diese Kugeln sind riesige Pins, es es gibt Karten (neonpink!!), Aufkleber und lustige Geschenktüten.
Hach♥

Und jetzt gehts mal kurz in eine andere Richtung hier.
Diese streitbarem, nostalgischen Jungs hier fand ich im Sozialkaufhaus.
Ein ganze Tüte voll.
Ich fühlte mich sofort zurück katapultiert in meine Kindheit.
Mittlerweile sind alle Figuren konfisziert und ins Kinderzimmer umgezogen.
Aber ich hätte ja sowieso lieber so eine: Klick

Dass ich mir eine schicke Lightbox gegönnt habe erzählte ich ja schon hier: Klick
Ich hab immer noch einen riesen Spaß daran, mir ständig neue Botschaften auszudenken.






Die Jungs haben inzwischen die Buchstaben gefunden und sie betätigen sich manchmal auch kreativ mit Worten.
(Bild davon gibt es leider grad keines, Ihr wisst schon: Lichtmangel, nörgel...)

Und weil es eh so oft dunkel ist und ich diesen Artikel in der Flow gelesen habe (die Flow-Leser wissen welchen ich meine)  versuche ich mehr zu schlafen.
Laut Flow sollten es acht Stunden sein.
Das ist eine ganz schöne Challenge find ich, aber eine Weile war ich auf einem guten Weg.
Zur Motivation habe ich über meiner Betthälfte nett dekoriert, aber ich hör die Melodie der Nacht mittlerweile nicht mehr sehr oft acht Stunden lang.
Irgendwie schaffe ich es meist nicht so bald ins Bett zu gehen.
Am Wochenende schaffe ich es aber wenigstens öfter mal länger zu schlafen!

Und wenn ich nicht schlafe, abnehme (ein weiterer guter Vorsatz für dieses Jahr, klappt allerdings auch noch nicht wirklich. Vielleicht hilft ja Druck aufbauen, deshalb erzähle ich Euch nun davon. Fragt mich ruhig öfter mal im Kommentar, ob ich denn nun schon ordentlich abgenommen habe! Vielleicht motiviert mich das!?)  oder mir die Fingernägel lackiere (noch einer meiner guten Vorsätze für dieses Jahr ist nämlich: mehr Nagellack auf meinen Fingernägeln. Und das klappt super! Die Nagellackfläschchen brauchen bald ein eigenes Regal, so eingedeckt habe ich mich mittlerweile. Wenn es wieder mehr Licht gibt mache ich Fotos, versprochen, also von den Nägeln und vielleicht auch von den Nagellackfläschchen)
 sehe ich den Frühling (na ja, wenn ich genau hinsehe, dahinten halt...)! (und weiß noch jemand wie der Satz anfing?)
Vor einigen Tagen zeigte sich also die Sonne, und ich bekam sofort Frühlingsgefühle.
Winkekatze und Wackelblume auch, es kam richtig Hektik auf,

 und während die beiden um die Wette wackelten und winkten dekorierte ich den Vorgarten mit allerlei hippieskem buntem Tüdelüt.




Es sieht vielleicht eher nach Fiesta als nach Frühling aus aber es macht gute Laune.

Und Zuversicht.

Gerade erst war ich mal wieder mit einer Freundin bei Vladimir Kaminer und ich möchte ihn hier zum Thema Zuversicht kurz zitieren:
"Jetzt ist der Winter doch fast vorbei, den Januar haben wir hinter uns, der Februar zählt nicht..."

(Bilder vom Herrn Kaminer gibt es übrigens diesmal keine, Ihr wisst schon, das Licht...die vom letztem Mal sind hier: Klick)

Apropos Fiesta, ich war vor einigen Wochen zu einer grandiosen Party eingeladen.
Was die Party besonders nett machte war, dass die Gastgeberin ein Verkleidungsmotto vorgab.
Sie wünschte sich den Stil der zwanziger-Jahre.
Alle Gäste sahen toll aus und ich fand es spannend, wie stimmungsvoll ein Fest durch ein wenig Pomade, Hüte, falsche Wimpern  (ja,ja, ich, wollt ich schon immer mal) und stilvolle Kleidung doch gleich wird.
(alle, die jetzt tolle aussagekräftige Fotos erwarten sind vielleicht ein wenig enttäuscht, ich habe nämlich nicht viel zu zeigen, Ihr wisst schon, das Licht...)
Und das war es dann auch schon für heute.

Dieser Post ist tatsächlich kürzer als die bisher üblichen happy house & nice things Posts.
Aber vielleicht gelingt es mir in der nächsten Zeit sogar, die Posts noch etwas kürzer zu gestalten, wenn ich öfter mal was poste zum Thema happy house und/oder nice things.
 

Das ist der Plan.

Und natürlich halte ich Euch auch über meine Nächte, meine Fingernägel und meine überflüssigen Pfunde auf dem Laufenden.

In diesem Sinne,
Nein, nicht Nina,
sondern Kerstin

 (Und warum das alles eigentlich? Klick)



Und wer war das??



















Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    ich bin ja immer total happy wenn ein buntes Bild in meiner Blogroll auftaucht ich weiß sofort das bist du und ich freu mich sehr.
    Was für ein schönes farbenfrohes Allerlei am Morgen, ja das tolle Tablett hätte ich auch genommen und mir gefällt die Deko an der Schlafzimmerwand, meinst du so eine Schallplatte hilft, 8 Stunden!!! ich bin froh wenn ich mal drei Stunden Schlaf in der Nacht finde und ich geh wirklich auch zeitig, aber funzt leider nicht so... :-(.
    Dein Rehlein-Kranz ist der Hammer, und ich denke bei deinen Besuchern in deinem lustig und wunderschönen Heim solltest du Eintritt nehmen, bestimmt gehen die mit lauter Aaaahhhhhs und Ohhhhhsss durch die Räume, ich würde es tun, denn ich entdecke immer neue schöne und lustig bunte Sachen.
    Alles Liebe für dich vom Reserl
    PS Ach ja man merkt der Biorythmus läuft noch nicht so wirklich rund, du schreibst von Januarblues, ääähhem wir sind schon im Februar :-)))

    AntwortenLöschen
  2. gelber indianer, cowboys, so viel buntes und auch den *fast wochen ende * diesen farbenfrohen post habe ich heute morgen so gerne gelesen, und der winter ist mit den längeren tagen nicht mehr so schwer zu ertragen... und deine blumen sehen doch ganz nach frühzeitige holland iris aus * sie blühen bestimmt nächstes jahr wieder wenn du sie im garten in einer sonne-ecke pflanzt *
    belle journée *

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass du uns wieder dein haapy house zeigst. Es ist wunderbar farbenfroh wie immer. Das Tablett ist ein Traum! Liebe Grüsse, Maria

    AntwortenLöschen
  4. Also ich hätt jetzt auch ganz schwer auf Iris getippt.
    Wir haben nämlich so ähnliche im Garten und die kommen jedes jahr wieder.
    Ich finds so richtig prima, dass es deine happy house and nice things Rubrik noch gibt, denn ich finde sie macht die Welt bunter, fröhlicher und positiver.
    Froh war ich ja zu lesen, dass ich nicht die einzige bin, die diesen bescheuerten aber ehrlich gesagt gesünderen Entschluss des Abnehmens gefasst hat. Da können wir uns gegenseitig Mut machen 'schulterklopf' Dennoch hab ich mir auch vorgenommen, einen Teil meiner Kleidung in Zukunft (auch noch für die überflüssigen Pfunde) selber zu nähen. Zwölf Kleidungsstücke hab ich mir mal veranschlagt, das dürfte ich schaffen.
    Einen Rock hab ich schon gemacht und ich liebe ihn.
    Außerdem kenne ich den Mehr-Schlaf-Artikel und schlafe seit diesem Jahr auch mehr. Zwar eher stressbedingt, weil mir einfach die Augen zufallen. Aber so oder so: es tut sehr gut.
    Allerherzlichste Happy Grüße ★ Angela

    AntwortenLöschen
  5. I recently stumbled upon your blog and i really love it :D

    Love,
    Lola

    AntwortenLöschen
  6. Ach ja, das Bloggen fällt mir auch gerade eher schwer, u.a. wegen des mangelnden Lichts, da darfst du ruhig nörgeln. Ich freue mich aber über die bunten Fotos, die du hinbekommen hast... Bald kommt der Frühling - und damit dann hoffentlich auch wieder die richtige Kommunikationslaune... LG mila

    AntwortenLöschen
  7. Da strahlt auch der Februar! Wenn genug Licht da ist ;o)
    Ich hab jetzt schon angefangen kleinere Projekte für ein Foto aufzubauen und sobald die Sonne sich sehen lässt mache ich schnell Fotos. Heute hat das gut geklappt, die Tage davor eher nicht so. Du siehst, Lichtnörgeln ist ein verbreitetes Phänomen ;o)
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  8. eieiei! Alles sooo kunterbunt bei dir! Und, da würde ich ja gern mal auf ein Kaffee vorbei gucken. Mensch sag, wo bekommst du die ganzen tollen kleinen Sachen und den niedlichen Kruscht her? Gruss Caro

    AntwortenLöschen
  9. Ach, das hat so Spaß gemacht deinen Post zu lesen. Freue mich auf weitere Posts zum Thema Happy house & nice things.
    Ein schönes Wochenende,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!