Translate

Dienstag, 15. November 2016

Adventskranz No.2

Ihr Lieben,

ein Grund, warum ich mich derzeit auf meinem und auch Euren Blogs rar mache, ist, dass ich am ersten Adventsonntag an einem Weihnachtsmarkt teilnehme. Ich bin also hier in jeder freien Minute am Werkeln, und hab viel Spaß dabei.
Aber eben wenig Zeit für anderes.
Und irgendwie geht das ja vielen so, deshalb dachte ich mir, ich zeig Euch heute mal meine Adventskränze für den Markt.
Der Clou ist nämlich, dass so ein Kranz echt fix gezaubert ist. 
Als Kranzrohling habe ich einfache Strohkränze verwendet.
Diese habe ich mit verschiedenen Stoffstreifen umwickelt (super Resteverwertung!) und die Stoffe auf der Unterseite mit Stecknadeln fixiert.
Ich zeig Euch jetzt einfach mal die verschiedenen Kränze in Draufsicht und von oben (Achtung: Bilderflut)


 Diese Kränze sind alle sehr bunt und fröhlich.
Wer es dezenter mag, kann auch den Kranz einfach mit weißer Baumwolle umwickeln, und helle Bänder, Borten und Spitzen dazu kombinieren.



 Der Strohkranz kann auch sichtbar bleiben. Mit allerlei Kitsch versehen ist der Kontrast perfekt.


Man kann auch auf die umwickelten Kränze noch passende Deko aufbrigen, das geht mit einer Heißklebepistole super schnell, und hält bombenfest!


 Mit bunten Bändchen und Lurex kann man Übergänge kaschieren und für weihnachtlichen Glamour sorgen.



Eine große Kerze auf einem Teller in die Mitte des Kranzes gestellt, oder eben die klassischen vier Kerzen, machen den Kranz dann zum Adventskranz.
Als Halterungen für die Kerzen habe ich die zum Stecken genommen, die man nun gerade überall bekommt.
 Für die kleineren Kränze habe ich allerdings Christbaum Kerzenhalter demontiert (die Klammer unten entfernt, mit etwas Gewalt und einer Zange, also Vorsicht!), und dann entsprechend mit der Zange gebogen, und mit Heißkleber aufgebracht. 
Und falls Ihr schon mal Glitzer Heißklebestifte gesehen habt, wisst Ihr nun, wofür man sie verwenden kann...
    

So, jetzt noch ein Gruppenbild:
Seid Ihr auch schon im Weihnachtsdekomodus, und wenn ja, steht die Adventskranz Planung schon?
Ich verwende einfach den vom letzten Jahr nochmal..
Vielleicht hatten die Stammleserinnen ja gerade ein Deja-vu...ich habe diese Idee nämlich vor einem Jahr schon mal gezeigt: Klick


 Vor ein paar Tagen hat mir eine Freundin ein Bild Ihres Adventskranzes geschickt.
So toll, oder!?



 Ich freue mich immer wieder wie Bolle, wenn ich sehe, wie andere die Inspiration, die ich hier gerne geben möchte, umsetzen!!

Deshalb schicke ich die Kränze auch nochmal zum Creadienstag: Klick


Da guck ich mich dann auch gleich noch um, dann verschwinde ich aber schnell wieder in meiner Weihnachtswichtel Werkstatt.

Zwischenstände zeige ich immer wieder mal auf Instagram und Facebook, wenn Ihr mal gucken wollt:
Klick und Klick


habt es fein,
bis bald,
allerliebste Grüße,

Kerstin♥
 PS: ich denke es versteht sich von selbst, dass man einen solchen Kranz nicht unbeaufsichtig brennen lässt, und die Kerzen auch nicht ganz herunter brennen lässt...nur mal so am Rande...






Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    die Kränze sehen allesamt wunderwunderschön aus und ich hätte echt Probleme mich da zu entscheiden, weil alle traumhaft schön sind und klar geht auch weiß und natur mit Spitze, aber nein, ich glaube, ich würde auch bunt wählen, toll gemacht.
    Alles Liebe von Tatjana, fühl dich umärmelt

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    ich könnte mich an deinem Stand gar nicht entscheiden, welcher Kranz mit nach Hause soll. Sie sind alle soooo schön fröhlich:)))) Ich glaube, ich versuch das auch mal. Soweit sind die Materialien ja vorhanden. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. liebe Kerstin ! deine fröhliche adventskränze werden gleich begeisterte käufer finden. so schön deine art weihnachtselemente, bunte stoffe und seventies zu mischen und dazu ein bonus bei deine kränze : sie halten lange : keine nadel die fallen * grossartig !
    war gestern hier bei emmäus * sehr viele weihnachtssachen die wahl war schwer * habe nur ein kleiner *santon* gekauft und ein buch 1951 *babar et le père noël* herrliche bilder darin *
    gut dass du deine kränze zeigst * habe bei meinem sprung in deutschland vorige woche etwas neue deko für mein kranz gekauft und werde an deine denken und mit älteres und bunte stoffe es machen und es hier auf mein blog im dezember zeigen *
    lieber gruss !

    AntwortenLöschen
  4. wunderbar ! da wünsche ich dir viel spaß und glück beim markt
    lg anja

    AntwortenLöschen
  5. Sehr niedlich deine Kränze!
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die sind ja wirklich alle klasse! Ich könnte mich definitiv nicht entscheiden! Großes Kompliment. Ich liebe bunt!!!!

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön und herrlich bunt! Ich würde gern Euren Adventsbasar besuchen, aber ich wohne im Norden.... Von daher gebe ich mich mit Deinen Fotos von diesem Event zufrieden. Fröhliches Basteln. Ich suche mal meinen Strohkranz und plündere meine Stoffkiste

    LG
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kerstin,
    deine Weihnachtskränze sehen wunderschön aus. Einer ist schöner als der nächste. Ich bin ganz begeistert. Eine tolle Idee, die Kränze mit Stoff zu umwickeln. Mal ganz anders als der typische Tannengrün-Kranz. Ich wünsche dir viel Erfolg auf dem Markt und viele Kunden.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. liebe Kerstin,
    die Kränze sehen klasse aus und bringen richtig Farbe in den Winter :)
    Letztes Wochenende war bei uns im Ort auch eine Adventausstellung einer unglaublich begabten Floristin, welche auch viel mit Stoffen und Spitzen ihn ihren Kränzen arbeitet - die sehen echt toll aus :)
    Viel Erfolg bei deinem Markt. <3 Martina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kerstin,

    Deine Kränze sehen super aus und Du wirst sie bestimmt gut verkaufen können.
    Viel Spaß und Erfolg dabei!
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  11. Da ist einer schöner als der andere, und soviele Varianten sind möglich.....da verschwind ich gleich im Nähzimmer und krame in den Stoffresten....viel Spass beim Verkaufen :)
    Liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!